Wenn das Gedächtnis streikt...

Vergesslichkeit kann viele verschiedene Ursachen haben und ist nicht immer krankhaft. Eine gewisse Vergesslichkeit mit zunehmendem Alter ist durchaus normal.

Beispielsweise kann man sich als Kind sehr leicht die Lage der Kärtchen beim Memory-Spiel merken, als Erwachsener fällt uns das schon deutlich schwerer und wir müssen uns wesentlich stärker konzentrieren.

Ebenso vergessen die meissten von uns mal einen Termin, einen Geburtstag, oder ähnliches.
Gegebenenfalls befinden wir uns gerade in einer belastenden Lebenssituation, wir haben vielleicht extrem viel Stress und den „Kopf voll“ mit lauter verschiedenen Dingen, die es zu bedenken gilt. Auch diese Faktoren führen zu einem höheren Maß an Vergesslichkeit.

Wenn aber die eigene Lebensqualität eingeschränkt wird, uns die Vergesslichkeit also zunehmend Probleme bei der Bewältigung unseres Alltags bereitet, weil wir beispielsweise wichtige Termine oder die Einnahme von Medikamenten vergessen, sollten wir versuchen den Gründen hierfür auf die Spur zu kommen. Bevor eventuell weitere, ernst zu nehmende Probleme, wie eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes, sozialer Rückzug oder Depressionen auftreten.

Ursachen der Vergesslichkeit:

Sehr gerne unterstütze ich Sie bei der Therapie und berate Sie über Therapiemaßnahmen.