Was ist eigentlich Hypnose?

Hypnose ist ein Zustand der fokussierten Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Sache, nämlich auf das eigene innere Erleben.
Mit Hilfe der Hypnose ist es möglich sehr schnell die Ursache des Problems aufzuspüren und dieses an der Wurzel aufzulösen, ohne immer nur an der Oberfläche zu „kratzen“.
Hypnose kann Ihnen ermöglichen, Zugang zu Ihren oftmals schon sehr lange, vergrabenen Gefühlen, Talenten und Ressourcen zu bekommen.
Der Verstand rückt ein wenig in den Hintergrund, wird jedoch nicht ausgeschaltet.

Wie fühlt man sich während einer Hypnosesitzung?

Hypnose ist in der Regel ein sehr entspannter und angenehmer Zustand, ähnlich dem Gefühl, wenn man frei hat und morgens ohne Wecker von selbst aufwacht.

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Im Prinzip ja.
Wir alle kennen Trancephänomene aus unserem Alltag, beispielsweise, wenn Sie ein spannendes Buch lesen oder einen fesselnden Film schauen, sich komplett in die Handlung einfühlen und darüber um sich herum alles ausblenden, oder nur noch am Rande wahrnehmen.

Geht jeder Mensch gleich schnell in die Trance? Fühlt sich Hypnose immer gleich an?

Nein, Die Trancefähigkeit ist individuell verschieden. Manche Menschen gehen sehr schnell, teilweise schon innerhalb von einigen Sekunden in die Trance, während es bei einigen anderen Menschen etwas länger dauern kann, bis der Verstand zur Ruhe kommt.

Kann ich mich nach der Hypnose an alles erinnern?

Es besteht leider oft das Vorurteil, dass man in der Hypnose völlig „weg“ ist und sich an nichts mehr erinnern kann. Für gewöhnlich werden Sie sich an alles gut erinnern können. Es kann sein, dass Sie einige kurze Sequenzen vergessen werden, oder dass Ihnen diese im Nachgespräch wieder einfallen.

Welche Voraussetzungen gelten für eine Hypnosetherapie?

Wenn Sie nicht erwarten, dass Ihre Probleme „weggezaubert“ werden, oder dass Ihnen die Verantwortung abgenommen wird. Wenn Sie die innere Bereitschaft haben, sich emotional zu öffnen und sich mit Ihren Themen auseinanderzusetzen, bringen Sie die allerbesten Voraussetzungen mit.

Wie läuft eine Hypnosesitzung ab?

Eine Hypnosesitzung besteht jeweils aus drei Teilen:
1. Einem kurzen Vorgespräch, in dem wir feststellen, was sich seit der Vorherigen Sitzung verändert hat.
2. Der Hypnoseanwendung
3. Einem kurzen Nachgespräch, um die Erlebnisse zu besprechen.

Verliere ich das Bewusstsein und die Kontrolle? Wache ich wieder auf?

Hierbei handelt es sich um Vorurteile aus Show-Hypnosen, Filmen oder von Personen, die sich wohl noch nie objektiv mit einer Hypnosetherapie auseinandergesetzt haben, und sich generell vor Kontrollverlust fürchten, oder Angst haben manipuliert zu werden.
Sie sind während der Hypnose stets bei vollem Bewusstsein und in der Lage sich zu bewegen und zu sprechen. Sollten Sie es wünschen, kann die Sitzung zu jedem Zeitpunkt abgebrochen werden.
Hypnose ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode, die seid tausenden von Jahren sehr erfolgreich eingesetzt wird und es gibt keinen Fall, bei dem jemand nicht aus der Trance zurück gekehrt ist.

Gibt es Gründe, die gegen eine Hypnose sprechen?

Ja, Kontraindikationen (Gegenanzeigen), für eine Hypnosebehandlung sind:

– Epilepsie, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Schizophrenie und Psychosen.
– Nach bestimmten medizinischen Vorfällen wie einer Thrombose, einem Schlaganfall, einer Embolie oder einem Herzinfarkt, sollte eine gewisse Zeitspanne vergangen sein, bevor mit der Hypnosebehandlung begonnen wird.

Rufen Sie mich gerne an, wenn Sie sich unsicher sind.

Vorbereitungen auf das Anamnesegespräch

Bitte füllen Sie den Fragebogen aus, den Sie vorab erhalten und setzen sich intensiv mit Ihrem Problem und Ihren persönlichen Zielen, die Sie mit Hilfe der Hypnose erreichen möchten auseinander.
Notieren Sie sich eventuelle Fragen, die Sie stellen möchten.

Termin anfragen

Vereinbaren Sie Ihren Termin telefonisch oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.

Ja, ich habe mich über das Honorar informiert.
Praxis-und-Honorar