Lernblockaden oder Angst vor einem Blackout?

Wer kennt sie nicht, die Aufregung vor einer Prüfung, oder einem Vortrag vor vielen Menschen? Auch wenn es die eigenen Mitschüler/Kollegen sind, oder die mündliche Prüfung vor dem bekannten Dozenten/Vorgesetzten.
Je näher der Tag rückt, um so größer werden Aufregung und Anspannung.

Im Prinzip ist das völlig normal, da der Körper in Zeiten der Aufregung vermehrt Adrenalin ausschüttet, was dazu führt, das wir wacher sind und schneller reagieren können.

Manchmal entsteht aber aus der normalen Anspannung Angst . Wenn diese nun zu groß wird und uns zu sehr belastet, evtl. zu Konzentrationsproblemen (und damit zu Lernschwierigkeiten) oder sogar zu Schlafstörungen oder Vermeidungsverhalten führt, sollten wir hellhörig werden.

 

Denn wenn wir anfangen unter der Angst zu leiden, sie unseren Alltag beeinträchtigt und uns ggf. in unserem Handeln lähmt, verlieren wir unser inneres Gleichgewicht und dieses kann negative Auswirkungen auf alle möglichen Bereiche haben., z.B. auf unser Immunsystem, das Herz-Kreislauf-System, oder es können sich sogar Panikattacken entwickeln.

Es gibt aber auch Lernprobleme, die andere Ursachen haben, wie z.B. ADHS, Depressionen oder auch körperliche Ursachen, wie z.B. eine Fehlfunktion der Schilddrüse.

Sehr gerne helfe ich Ihnen bei der Überwindung dieser Probleme.

Termin anfragen

Vereinbaren Sie Ihren Termin telefonisch oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Ich freue mich auf Ihre Nachricht.


Ja, ich stimme der Datenschutzerklärung zu und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.